Tag

Objektivart 96

Der Oman… Die Karibik des Orients.

Der Süden des Omans beeindruckt durch seine kilometerlangen, palmengesäumten Strände, verwunschenen Oasen und seine herzlichen Menschen. Lassen Sie sich von der Fotografin Brigitte Handy auf eine Reise durch den Oman entführen und lernen dabei mit beeindruckenden Fotografien etwas über Landschaft und Menschen dieses sehenswerten Landes kennen.

Zur Ausstellungseröffnung  am Donnerstag, den 16.01.2020 um 16 Uhr lädt unser Mitglied Brigitte Handy herzlich in die Feierabendhäuser Witten ein.

Die Ausstellung wird bis Ende Februar zu sehen sein.

Ort: Diakonie Ruhr – Kunst auf der Brücke – Feierabendhäuser Witten, Pferdebachstraße 43, 58455 Witten

“Zeche Zollverein – fotografisch gesehen” – Eine Clubausstellung

Im Sommer 2019 haben Mitglieder des Fotoclubs ObjektivArt’96 zwei Fototouren auf dem UNESCO Welterbe Zollverein in Essen unternommen. Die Zeche Zollverein, seinerzeit auch „Eiffelturm des Ruhrgebietes“ genannt, war in dem Zeitraum 1851 bis 1986 eines der aktiven Bergwerke in Essen. Ein Teil der entstandenen Fotografien geben in der gezeigten Ausstellung die besondere Sicht der Fotografinnen und Fotografen auf die stillgelegte Industrieanlage wieder. Dabei stehen weniger die klassischen Frontalansichten sondern mehr die kleinen Details oder besondere fotografische Sichten im Focus der Ausstellung.

Der Verein freut sich über die Genehmigung der Stiftung Zollverein, die Werke in den Clubräumen des Fotoclubs ObjektivArt’96 einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Die Fotografinnen und Fotografen laden herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 12.01.2020 um 11:00 Uhr ein und freuen sich auf die Gespräche mit den Gästen.

Ort: ObjektivArt96 e.V., Rüsbergstr. 70 in 58456 Witten.

Die Ausstellung wird bis Ende Februar jeden Mittwoch,  jeden 1. Dienstag, jeden  2. und 4. Montag,  jeden 2. Donnerstag und jeden 1. – 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr zu besichtigen sein.

“ZECHE ZOLLVEREIN – fotografisch gesehen” – Eine Clubausstellung

Im Sommer 2019 haben Mitglieder des Fotoclubs ObjektivArt’96 zwei Fototouren auf dem UNESCO Welterbe Zollverein in Essen unternommen. Die Zeche Zollverein, seinerzeit auch „Eiffelturm des Ruhrgebietes“ genannt, war in dem Zeitraum 1851 bis 1986 eines der aktiven Bergwerke in Essen. Ein Teil der entstandenen Fotografien geben in der gezeigten Ausstellung die besondere Sicht der Fotografinnen und Fotografen auf die stillgelegte Industrieanlage wieder. Dabei stehen weniger die klassischen Frontalansichten sondern mehr die kleinen Details oder besondere fotografische Sichten im Focus der Ausstellung.

Der Verein freut sich über die Genehmigung der Stiftung Zollverein, die Werke in den Clubräumen des Fotoclubs ObjektivArt’96 einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Die Fotografinnen und Fotografen laden herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 12.01.2020 um 11:00 Uhr ein und freuen sich auf die Gespräche mit den Gästen.

Bilder dieser Ausstellung sehen Sie hier:  Ausstellungen

Ort: ObjektivArt96 e.V., Rüsbergstr. 70 in 58456 Witten.

Die Ausstellung wird bis Ende Februar jeden Mittwoch,  jeden 1. Dienstag, jeden  2. und 4. Montag,  jeden 2. Donnerstag und jeden 1. – 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr zu besichtigen sein.

Kontraste – Eine Clubausstellung im FEZ

Gegensätze und Kontraste darstellen in der Fotografie – diese Aufgabe kann auf vielfältige Weise umgesetzt werden. Die Mitglieder des Fotoclubs ObjektivArt`96 haben das Thema aufgegriffen und präsentieren in dieserAusstellung ca. 80 Fotografien, die Kontrastmerkmale verschiedenartig zum Ausdruck bringen. Ob Farb-, Hell/Dunkel-, Komplementär-, Kalt/Warm-, Struktur-, Grössen- oder Motivkontrast: entdecken Sie selbst, wie unterschiedlich die ausstellenden Fotografinnen und Fotografen des Clubs das Thema Kontraste interpretieren. Die Clubmitglieder freuen sich über einen regen Austausch mit den Gästen.

Mit musikalischer Begleitung und kulinarischen Häppchen eröffnen wir diese Ausstellung am ersten Adventssonntag, den 01.12.2019 um 11 Uhr und laden Sie herzlich dazu ein.

Bilder dieser Ausstellung sehen Sie hier: Ausstellungen

Ort: FEZ – Alfred-Herrhausen-Str. 44 – 58455 Witten

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des FEZ bis Anfang Februar 2020 besucht werden: Öffnungszeiten:  Montag bis Freitag 08:00 – 18:00 Uhr. 

“Natur in schwarzweiß und monochrom” – Eine Clubausstellung der Themengruppe Naturfotografie

Obwohl die Natur meistens bunt und farbintensiv ist, hat sich die Naturfotogruppe für diese Ausstellung mit dem Thema schwarzweiß und monochrom auseinandergesetzt. Die Natur ohne Farben zu zeigen, ist eine Herausforderung, die eine Auseinandersetzung mit Formen, Strukturen und Mustern voraussetzt. Ebenso wichtig ist eine gute Bildgestaltung, denn die wichtige  Information Farbe wird dem Bild entzogen. Auch der Umgang mit Kontrasten ist elementarer Bestandteil der Komposition eines Bildes. Die Naturfotogruppe hat ein Jahr an dem Thema gearbeitet und freut sich, das Ergebnis in dieser Ausstellung zu präsentieren.

 

Die Fotografinnen und Fotografen laden herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 11.11.2019 um 11:00 Uhr ein und freuen sich auf die Gespräche mit den Gästen.

Ort: ObjektivArt96 e.V., Rüsbergstr. 70 in 58456 Witten.

Die Ausstellung wird bis Ende Dezember jeden Mittwoch,  jeden 1. Dienstag, jeden  2. und 4. Montag,  jeden 2. Donnerstag und jeden 1. – 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr zu besichtigen sein.

Cuba – eine Fotoreise

Der Bildervortrag von Harry Handschuh zeigt Fotografien,  die den geheimnisvollen Spirit der Insel  vermitteln. Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen.

Mittwoch, den 06.11.2019  – 19Uhr – großer Seminarraum

Ort: ObjektivArt96 e.V., Rüsbergstr. 70 in 58456 Witten.

“Stahl und Kohle – eine Industrie andersfarbig”

Die ausgestellten Fotografien von Philip Ian Pearce lösen sich bewußt von der bekannten dokumentarischen Fotografie und zeigen eigene Sichtweisen des Fotografen auf die Stahl-und Kohleindustrie. Vom großen Ganzen bis zum kleinen Detail zeigen die ausgestellten Bilder eine Industriewelt, wie sie nicht war: nämlich farbenfroh und bunt. Die ausgestellten Werke sollen eine neue Aussage vermitteln, die eine eigene Geschichte erzählt und der Fantasie des Betrachters Freiraum läßt.

Zur Ausstellungseröffnung  am Donnerstag, den 31.10.2019 um 18 Uhr lädt unser Mitglied Philip Pearce herzlich in die Feierabendhäuser Witten ein.

Die Ausstellung ist bis zum 12.12.2019 zu sehen.

Ort: Diakonie Ruhr – Kunst auf der Brücke – Feierabendhäuser Witten, Pferdebachstraße 43, 58455 Witten

“Natur in schwarzweiß und monochrom” – Eine Clubausstellung der Themengruppe Naturfotografie

Obwohl die Natur meistens bunt und farbintensiv ist, hat sich die Naturfotogruppe für diese Ausstellung mit dem Thema schwarzweiß und monochrom auseinandergesetzt. Die Natur ohne Farben zu zeigen, ist eine Herausforderung, die eine Auseinandersetzung mit Formen, Strukturen und Mustern voraussetzt. Ebenso wichtig ist eine gute Bildgestaltung, denn die wichtige  Information Farbe wird dem Bild entzogen. Auch der Umgang mit Kontrasten ist elementarer Bestandteil der Komposition eines Bildes. Die Naturfotogruppe hat ein Jahr an dem Thema gearbeitet und freut sich, das Ergebnis in dieser Ausstellung zu präsentieren.

Die Fotografinnen und Fotografen laden herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 10.11.2019 um 11:00 Uhr ein und freuen sich auf die Gespräche mit den Gästen.

Ort: ObjektivArt96 e.V., Rüsbergstr. 70 in 58456 Witten.

Die Ausstellung wird bis Ende Dezember jeden Mittwoch,  jeden 1. Dienstag, jeden  2. und 4. Montag,  jeden 2. Donnerstag und jeden 1. – 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr zu besichtigen sein.

Die Ausstellungsfotos finden Sie hier: Ausstellung

ObjektivART`96 – jetzt auch in der Wittener Innenstadt!

Seit dem 01.10.2019 ist unsere Pop-UP-Gallery im Erdgeschoß der Stadtgalerie Witten geöffnet und wir sind sehr erfreut über das positive Feedback, welches wir von den Besuchern erhalten. Voraussichtlich bis Ende Februar 2020 präsentieren unsere Mitglieder dort in wechselnden Ausstellungen ihre oft großformatigen Fotografien.

Am Samstag, den 04.01.2020 findet wieder ein Wechsel der Aussteller statt. Mit dabei sind diesmal: Alexander Scheubly, Gerd Hofmann-Credner, Dr. Ulrich Sommer ( Porträt), Achim Rohletter ( analog ), Lukas Witte ( analog ).

Die Ausstellung kann bis Ende Januar besichtigt werden.

Die Öffnungszeiten sind jeweils Donnerstag und Freitag von 15-18 Uhr und Samstag von 11-16 Uhr.

Adresse:

StadtGalerie Witten

Hammerstr. 9-11

58452 Witten

 

“Street” – Eine Clubausstellung der Themengruppe Streetfotografie

Die Streetfotogruppe, die sich im November 2017 unter der Leitung von Karin Datsis gründete, präsentiert sich an dieser Stelle zum ersten Mal mit einer Werkschau. Die Gruppe wuchs langsam aber stetig und wird inzwischen von Peter Sack geleitet. Mit überwiegend schwarzweißen Bildern interpretiert die Gruppe das Genre „Street“ nicht ausschließlich über den öffentlichen Raum, die Straße. Vielmehr geht es um symphatische Situationen, menschliche Szenen und soziale Interaktion. Viele der Aufnahmen sind aber tatsächlich „auf der Straße“ entstanden. Bilder, die die Fantasie der Besucher anregen und vielleicht sogar Geschichten erzählen können. Insgesamt 9 Fotografinnen und Fotografen zeigen ca. 40 großformatige Bilder, die jeweils eine eigene Handschrift erkennen lassen, aber gleichwohl den gemeinsamen thematischen Kontext abbilden.

Die Fotografinnen und Fotografen laden herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 15.09.2019 um 11:00 Uhr ein und freuen sich auf die Gespräche mit den Gästen.

Ort: ObjektivArt96 e.V., Rüsbergstr. 70 in 58456 Witten.

Die Ausstellung wird bis Ende Oktober jeden Mittwoch,  jeden 1. Dienstag, jeden  2. und 4. Montag,  jeden 2. Donnerstag und jeden 1. – 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr zu besichtigen sein.