Tag

Philip Ian Pearce

“Stahl und Kohle – eine Industrie andersfarbig”

Die ausgestellten Fotografien von Philip Ian Pearce lösen sich bewußt von der bekannten dokumentarischen Fotografie und zeigen eigene Sichtweisen des Fotografen auf die Stahl-und Kohleindustrie. Vom großen Ganzen bis zum kleinen Detail zeigen die ausgestellten Bilder eine Industriewelt, wie sie nicht war: nämlich farbenfroh und bunt. Die ausgestellten Werke sollen eine neue Aussage vermitteln, die eine eigene Geschichte erzählt und der Fantasie des Betrachters Freiraum läßt.

Zur Ausstellungseröffnung  am Donnerstag, den 31.10.2019 um 18 Uhr lädt unser Mitglied Philip Pearce herzlich in die Feierabendhäuser Witten ein.

Die Ausstellung ist bis zum 12.12.2019 zu sehen.

Ort: Diakonie Ruhr – Kunst auf der Brücke – Feierabendhäuser Witten, Pferdebachstraße 43, 58455 Witten

ObjektivART`96 – auch in der Wittener Innenstadt!

Wir sind wieder öffentlich!

Der Fotoclub ObjektivArt’96 wechselt am Samstag den 18. Juli um 11:00 Uhr die Fotoausstellung in der Ausstellungsgalerie in der StadtGalerie Witten. Im Rahmen der Reihe „Samstags ist Ausstellungstag“ zeigen drei  Clubmitglieder ganz unterschiedliche, fotografische Sichtweisen in ihren Bildern: Günter Zarges stellt Bilder zum Thema Wien aus. Es handelt sich um Ansichten bekannter Wiener Architektur, von innen sowie von außen. Peter Ritter zeigt “kleine Wunder” aus dem Garten und Landschaftsfotos
von der Insel La Palma, Harry Handschuh Bilder rund um die Meisterschaft des BVB 2011 und fotografische Impressionen von der Insel Kuba.
Die Fotografen würden sich sehr freuen, Sie ab 11 Uhr in der Pop Up Galerie in der Wittener Stadtgalerie begrüßen zu dürfen.
Öffnungszeit: Samstags von 11 – 15 Uhr

Die Aussteller bitten um Verständnis, dass auf Basis der aktuellen Corona Schutzverordnung des Landes NRW auch in der Ausstellung Hygienemaßnahmen einzuhalten sind.  Hierzu gehört neben dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und dem Einhalten des Mindestabstandes von 1,5m auch eine Zugangsbeschränkung für die Ausstellungsgalerie. Damit kunstinteressierte Besucher sich die ausgestellten Werke entspannt anschauen können, dürfen jeweils nur bis zu fünf Besucher zeitgleich in der Galerie sein.

Die Ausstellung ist voraussichtlich bis Ende August in der Pop-Up-Gallery ObjektivArt’96 in der StadtGalerie Witten, Hammerstr. 9-11, im Erdgeschoss zu sehen.

“Stahl und Kohle – eine Industrie andersfarbig”

Die ausgestellten Fotografien von Philip Ian Pearce lösen sich bewußt von der bekannten dokumentarischen Fotografie und zeigen eigene Sichtweisen des Fotografen auf die Stahl-und Kohleindustrie. Vom großen Ganzen bis zum kleinen Detail zeigen die ausgestellten Bilder eine Industriewelt, wie sie nicht war: nämlich farbenfroh und bunt. Die ausgestellten Werke sollen eine neue Aussage vermitteln, die eine eigene Geschichte erzählt und der Fantasie des Betrachters Freiraum läßt.

Zur Ausstellungseröffnung  am Donnerstag, den 31.10.2019 um 18 Uhr lädt unser Mitglied Philip Ian Pearce herzlich in die Feierabendhäuser Witten ein.

Die Ausstellung wurde bis zum 14.01.2020 verlängert.

Bilder dieser Ausstellung sehen Sie hier: Ausstellungen

Ort: Diakonie Ruhr – Kunst auf der Brücke – Feierabendhäuser Witten, Pferdebachstraße 43, 58455 Witten

Stahl und Kohle – Eine Industrie andersfarbig

Zur Eröffnung der Ausstellung am Montag d. 11. Februar um 11:00 Uhr ist der Fotograf in der Geschäftsstelle Stockum und freut sich auf interessante Gespräche.

Die Ausstellung ist vom 11.02.2019 bis zum 08.03.2019 zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle zu sehen:

Montag und Donnerstag: 8:30 – 12:30 und 14:15 – 18:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8:30 – 12:30 und 14:15 – 16:00 Uhr

Stahl und Kohle – Eine Industrie andersfarbig

Zur Eröffnung der Ausstellung am Montag d. 11. Februar um 11:00 Uhr ist der Fotograf in der Geschäftsstelle Stockum und freut sich auf interessante Gespräche.

Die Ausstellung ist vom 11.02.2019 bis zum 08.03.2019 zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle zu sehen:

Montag und Donnerstag: 8:30 – 12:30 und 14:15 – 18:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8:30 – 12:30 und 14:15 – 16:00 Uhr

 

ATELIEREINSICHTEN – wir sind dabei!

Zum siebten Mal findet in diesem Jahr die Veranstaltung AtelierEinsichten des Kulturbüros Witten statt. Am 22.September von 15 – 19 Uhr und am 23.September von 11 – 15 Uhr öffnen Wittener KünstlerInnen ihre Ateliers und zum ersten Mal ist auch unser Fotoclub ObjektivART96 dabei. Vorab präsentiert das Foyer der Bibliothek und des Märkischen Museums Witten ab dem 11.09.18 kleinformate Kunstwerke der teilnehmenden KünstlerInnen, die als Höhepunkt am 23.September ab 16:30 Uhr gegen Bares versteigert werden. Continue Reading

Extraschicht 2018 – Philip Ian Pearce ist dabei!

Bei der diesjährigen Extraschicht, die am 30.06.2018 stattfindet, ist in der WerkSTADT in Witten u.a. eine Fotoausstellung unseres Vorsitzenden Philip Ian Pearce zu sehen. Die ausgestellten Fotografien lösen sich bewusst von der dokumentarischen Fotografie und zeigen eigene Sichtweisen des Fotografen auf die Stahl- und Kohleindustrie. Die Fotografien zeigen vom großen Ganzen bis zum kleinen Detail eine Industriewelt, wie sie nicht war: nämlich farbenfroh und bunt. Durch die bewusst gewählte Bildgestaltung sollen die ausgestellten Bilder eine neue Aussage vermitteln, die eine eigene Geschichte erzählt und der Fantasie des Betrachters Freiraum lässt. Lassen Sie sich überraschen.

WerkSTADT

Extraschicht

Extraschicht 2018 – Philip Ian Pearce ist dabei!

Bei der diesjährigen Extraschicht, die am 30.06.2018 stattfindet, ist in der WerkSTADT in Witten u.a. eine Fotoausstellung unseres Vorsitzenden Philip Ian Pearce zu sehen. Die ausgestellten Fotografien lösen sich bewusst von der dokumentarischen Fotografie und zeigen eigene Sichtweisen des Fotografen auf die Stahl- und Kohleindustrie. Die Fotografien zeigen vom großen Ganzen bis zum kleinen Detail eine Industriewelt, wie sie nicht war: nämlich farbenfroh und bunt. Durch die bewusst gewählte Bildgestaltung sollen die ausgestellten Bilder eine neue Aussage vermitteln, die eine eigene Geschichte erzählt und der Fantasie des Betrachters Freiraum lässt. Lassen Sie sich überraschen.

WerkSTADT

Extraschicht