Category

Ausstellungsempfehlung

Fokus Mensch -Streetphotography von Ralf Scherer

„Operation am offenen ❤ Menschen“ – so beschreibt unser Mitglied Ralf Scherer seine Fotografien zur Ausstellung Fokus Mensch . Die Vernissage ist am Sonntag, den 05.08.2018 um 11 Uhr im Marien-Hospital Witten. Die Ausstellung dauert bis zum 28.02.2019 und kann zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden.

Ralf Scherer war Interview-Gast bei den RuhrpottFotografen, hier der Podcast

Anfahrt

Wildes Schottland – Eine Ausstellung von Claus Schäfer

Der Naturfotograf Claus Schäfer zeigt 25 großformatige Fotografien, die er auf seinen Reisen quer durch das schottische Festland und den Inseln aufgenommen hat. Die Bilder zeigen eindrucksvoll die Schönheit der Landschaft und spiegeln atemberaubende Lichtstimmungen wider. Eine sehenswerte Ausstellung, nicht nur für Schottlandfans.

Zur Eröffnung am Sonntag, den 22.07.2018 um 11:00 Uhr lädt Claus Schäfer Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Ort: Praxisgemeinschaft Agne / Timur, Hauptstrasse 182, 44892 Bochum.  Die Ausstellung wird bis Ende Oktober zu besichtigen sein.

Fotografie – Eine analoge Fotoausstellung von Harald Rosenberg

Auch in Zeiten digitaler Medien hat die analoge Fotografie noch immer ihren Platz. Harald Rosenberg zeigt ca. 30 Fotografien, die er sämtlich analog aufgenommen und zum Teil auch selbst entwickelt hat. Zu sehen sind beeindruckende Landschaftsbilder, die in Norddeutschland entstanden sind.
Zur Eröffnung am Freitag, den 13.07.2018 um 19 Uhr lädt er Sie und Ihre Freunde herzlich ins FEZ der Uni Witten/Herdecke ein.
Die Vernissage wird musikalisch begleitet von Martin Theurer.
Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des FEZ bis zum 30.10.2018 besucht werden:
Öffnungszeiten:  Montag bis Freitag 08:00 – 18:00 Uhr und nach Vereinbarung.
FEZ – Alfred-Herrhausen-Str. 44 – 58455 Witten

Querbeet – Kulturfestival – Norbert Rausch ist dabei

Die Schreibwerkstatt Beckhausen, ein Projekt des Cafe-42 in Gelsenkirchen und unser Mitglied, der Fotograf Norbert Rausch haben sich zusammen getan. Entstanden ist eine Ausstellung mit Lesung. 15 Foto-Arbeiten wurden vom Team der Schreibwerkstatt mit fesselnden Geschichten erweitert.

Am 8. Juli um 15:30 Uhr ist Premiere. Sowohl für die Geschichten als auch für das dazugehörige Buch mit allen Fotos und Texten. Und zwar im Rahmen des Querbeet Kulturfestivals in Gelsenkirchen Rotthausen, Am Dahlbusch.

Die Bilder sind während des gesamten Festivals von 6. – 15. Juli zu sehen, die Schreibwerkstatt liest die Texte allerdings nur am 8. Juli ab 15:30 Uhr.

Unbedingt hörenswert! Unbedingt dabei sein! Unbedingt Buch mitnehmen!

Metropolengarten

 

Von Kohle gezeichnet – Frauen im Bergbau

Von Kohle gezeichnet

Frauen im Bergbau

Fotografien von Dariusz Kantor

4.3. – 2.12.2018

Diese extrem sehenswerte Ausstellung zeigt toll präsentierte Werke die berühren. Sehr emotionale Bilder auf Silbergelatineabzügen. Unbedingt anschauen!

2018 endet die Steinkohlenförderung in Deutschland. Längst Geschichte ist hierzulande die Arbeit von Frauen im Bergbau an. Anders in Oberschlesien: Immer noch sind dort Frauen in der mechanischen Kohlenaufbereitung beschäftigt. Der deutsch-polnische Fotokünstler Dariusz Kantor hat ihre Schwerstarbeit in den Jahren 2002 bis 2004 auf zwölf oberschlesischen Zechen dokumentiert – fünf davon sind inzwischen geschlossen. Unter dem Titel „Von Kohle gezeichnet – Frauen im Bergbau“ zeigt das LWL-Industriemuseum eine Auswahl seiner Fotografien. Klangcollagen des Komponisten Richard Ortmann ergänzen die Präsentation.

Mehr Informationen auf der Seite der Ausstellung „Frauen im Bergbau“.

Homepage des Künstlers:
http://dariusz-kantor.com/portfolio/von-kohle-gezeichnet-1/

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 4. März 2018, 15 Uhr.

Portrait: (c) Alexander Scheubly

Sagentage

Im Rahmen der Sagentage stellt unser Mitglied Norbert Rausch  Fotografien ganz besonderer Art aus.

Die Ausstellung findet statt im Cafe Fräulein Mayer – Oststr. 7 – 58542 Witten und dauert bis März 2018.

Finissage mit Livemusik: 17.03.2018 – 20 Uhr im Cafe Fräulein Mayer

WILDLIFE PHOTOGRAPHER OF THE YEAR

Wildlife Photographer of the Year

  1. November 2017 – 3. April 2018 

Der Titel „Wildlife Photographer of the Year“ gehört zu den renommiertesten Auszeichnungen für Naturfotografen. Seit 53 Jahren kürt das Londoner Natural History Museum jedes Jahr die hundert besten Natur-und Tierfotografien der Welt. Das Besondere: Jeder Fotograf, ob Profi oder Laie, kann an dem Wettbewerb teilnehmen. Eine Manipulation der Bilder ist – mit Ausnahme einer strengen Regeln unterworfenen digitalen Bildbearbeitung – strikt verboten.

Continue Reading

Bestandsaufnahme Gurlitt – Der NS-Kunstraub und die Folgen

Etwas offtopic möchten wir über eine sehr interessante Ausstellung informieren:

Bundeskunsthalle, Bonn: Bestandsaufnahme Gurlitt.
Der NS-Kunstraub und die Folgen
3. November 2017 bis 11. März 2018

Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
(Bundeskunsthalle) in Bonn und das Kunstmuseum Bern arbeiten zurzeit an
einer gemeinsamen Doppelausstellung, in deren Mittelpunkt eine Auswahl von
Kunstwerken aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt steht. Continue Reading