Tag

verfremdet

“Stahl und Kohle – eine Industrie andersfarbig”

Die ausgestellten Fotografien von Philip Ian Pearce lösen sich bewußt von der bekannten dokumentarischen Fotografie und zeigen eigene Sichtweisen des Fotografen auf die Stahl-und Kohleindustrie. Vom großen Ganzen bis zum kleinen Detail zeigen die ausgestellten Bilder eine Industriewelt, wie sie nicht war: nämlich farbenfroh und bunt. Die ausgestellten Werke sollen eine neue Aussage vermitteln, die eine eigene Geschichte erzählt und der Fantasie des Betrachters Freiraum läßt.

Zur Ausstellungseröffnung  am Donnerstag, den 31.10.2019 um 18 Uhr lädt unser Mitglied Philip Ian Pearce herzlich in die Feierabendhäuser Witten ein.

Die Ausstellung wurde bis zum 14.01.2020 verlängert.

Bilder dieser Ausstellung sehen Sie hier: Ausstellungen

Ort: Diakonie Ruhr – Kunst auf der Brücke – Feierabendhäuser Witten, Pferdebachstraße 43, 58455 Witten

“Portraits – authentisch bis verfremdet”

Gesichter sind vielfältig, interessant und immer anders. Die Portraits von Elisabeth Wehrmann zeigen Menschen, mit denen sie mehr oder weniger intensiv in Beziehung steht. Das Repertoire reicht von natürlich bis hin zur völligen Verfremdung.

Zur Ausstellungseröffnung  am Donnerstag, den 12.09.2019 um 11 Uhr lädt unser Mitglied Elisabeth Wehrmann herzlich in die Feierabendhäuser Witten ein.

Die Ausstellung ist bis zum 19.10.2019 zu sehen.

Bilder dieser Ausstellung sehen Sie hier: Ausstellungen

Ort: Diakonie Ruhr – Kunst auf der Brücke – Feierabendhäuser Witten, Pferdebachstraße 43, 58455 Witten