Tag

Industrie

“Zeche Zollverein – fotografisch gesehen” – Eine Clubausstellung

Im Sommer 2019 haben Mitglieder des Fotoclubs ObjektivArt’96 zwei Fototouren auf dem UNESCO Welterbe Zollverein in Essen unternommen. Die Zeche Zollverein, seinerzeit auch „Eiffelturm des Ruhrgebietes“ genannt, war in dem Zeitraum 1851 bis 1986 eines der aktiven Bergwerke in Essen. Ein Teil der entstandenen Fotografien geben in der gezeigten Ausstellung die besondere Sicht der Fotografinnen und Fotografen auf die stillgelegte Industrieanlage wieder. Dabei stehen weniger die klassischen Frontalansichten sondern mehr die kleinen Details oder besondere fotografische Sichten im Focus der Ausstellung.

Der Verein freut sich über die Genehmigung der Stiftung Zollverein, die Werke in den Clubräumen des Fotoclubs ObjektivArt’96 einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Die Fotografinnen und Fotografen laden herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 12.01.2020 um 11:00 Uhr ein und freuen sich auf die Gespräche mit den Gästen.

Ort: ObjektivArt96 e.V., Rüsbergstr. 70 in 58456 Witten.

Die Ausstellung wird bis Ende Februar jeden Mittwoch,  jeden 1. Dienstag, jeden  2. und 4. Montag,  jeden 2. Donnerstag und jeden 1. – 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr zu besichtigen sein.

“Stahl und Kohle – eine Industrie andersfarbig”

Die ausgestellten Fotografien von Philip Ian Pearce lösen sich bewußt von der bekannten dokumentarischen Fotografie und zeigen eigene Sichtweisen des Fotografen auf die Stahl-und Kohleindustrie. Vom großen Ganzen bis zum kleinen Detail zeigen die ausgestellten Bilder eine Industriewelt, wie sie nicht war: nämlich farbenfroh und bunt. Die ausgestellten Werke sollen eine neue Aussage vermitteln, die eine eigene Geschichte erzählt und der Fantasie des Betrachters Freiraum läßt.

Zur Ausstellungseröffnung  am Donnerstag, den 31.10.2019 um 18 Uhr lädt unser Mitglied Philip Pearce herzlich in die Feierabendhäuser Witten ein.

Die Ausstellung ist bis zum 12.12.2019 zu sehen.

Ort: Diakonie Ruhr – Kunst auf der Brücke – Feierabendhäuser Witten, Pferdebachstraße 43, 58455 Witten

“Stahl und Kohle – eine Industrie andersfarbig”

Die ausgestellten Fotografien von Philip Ian Pearce lösen sich bewußt von der bekannten dokumentarischen Fotografie und zeigen eigene Sichtweisen des Fotografen auf die Stahl-und Kohleindustrie. Vom großen Ganzen bis zum kleinen Detail zeigen die ausgestellten Bilder eine Industriewelt, wie sie nicht war: nämlich farbenfroh und bunt. Die ausgestellten Werke sollen eine neue Aussage vermitteln, die eine eigene Geschichte erzählt und der Fantasie des Betrachters Freiraum läßt.

Zur Ausstellungseröffnung  am Donnerstag, den 31.10.2019 um 18 Uhr lädt unser Mitglied Philip Ian Pearce herzlich in die Feierabendhäuser Witten ein.

Die Ausstellung wurde bis zum 14.01.2020 verlängert.

Bilder dieser Ausstellung sehen Sie hier: Ausstellungen

Ort: Diakonie Ruhr – Kunst auf der Brücke – Feierabendhäuser Witten, Pferdebachstraße 43, 58455 Witten

Stahl und Kohle – Eine Industrie andersfarbig

Zur Eröffnung der Ausstellung am Montag d. 11. Februar um 11:00 Uhr ist der Fotograf in der Geschäftsstelle Stockum und freut sich auf interessante Gespräche.

Die Ausstellung ist vom 11.02.2019 bis zum 08.03.2019 zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle zu sehen:

Montag und Donnerstag: 8:30 – 12:30 und 14:15 – 18:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8:30 – 12:30 und 14:15 – 16:00 Uhr

Stahl und Kohle – Eine Industrie andersfarbig

Zur Eröffnung der Ausstellung am Montag d. 11. Februar um 11:00 Uhr ist der Fotograf in der Geschäftsstelle Stockum und freut sich auf interessante Gespräche.

Die Ausstellung ist vom 11.02.2019 bis zum 08.03.2019 zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle zu sehen:

Montag und Donnerstag: 8:30 – 12:30 und 14:15 – 18:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8:30 – 12:30 und 14:15 – 16:00 Uhr